Motiv

Haka-Ha

Für eine gute Sache!

Größter Haka-Ha Tanz in Berlin.

Sei mit dabei! Am 25. September um 17:45 Uhr auf dem Mercedes Platz geht es los!

Donald Guß möchte mit vielen hundert TeilnehmerInnen, darunter 100 Rugbyspieler,
und mit Dir in Berlin einen traditionellen Haka-Ha tanzen.

Was ist der Haka-Ha?

Haka-Ha wird übersetzt mit "Atem der Erdkraft", oder einfach "Tanz mit Gesang". Er wird uns überliefert von den Maori, den Ureinwohnern Aotearoas, dem Land der großen, weissen Wolke, heute Neuseeland genannt. Der Haka ist eine ritualisierte Form des Tanzes. Die Maori haben verschiedene ritualisierte Tänze, um etwas ganz bestimmtes zum Ausdruck zu bringen und zu zelebrieren: Familie, Hochzeit, Geburt, Stammeskraft, Respekt, Würde und Anbindung an die Ahnen. Bis heute stehen diese Tänze im Mittelpunkt ihrer Kultur.

Wenn Du dabei sein möchtest, trage Dich hier ein und Du bekommst das Haka Tutorial per Mail zugeschickt.

Noch mehr erfährst Du hier oben im Video. Der Tanz wird für eine gemeinnützige Sache stattfinden! Erwartet werden bis zu 1000 TeilnehmerInnen am Mittwoch.

Du bist herzlich willkommen mit dabei zu sein und gemeinsam mit allen anderen den Haka zu tanzen.

Wo?

Auf dem Mercedes Platz. Vor der Verti Music Hall, am Mercedes Benz Brunnen.

Wann?

25. September 2019, 17.30 Ankunft, 17.45 Beginn

Alles Kostenfrei

Das Alles ist komplett kostenfrei! Sowohl das Haka-Tutorial, als auch die Teilnahme. Warum? Weil es für ein gute Sache ist! Welche, erfährst Du direkt morgens am 25. September per Mail. Mehr dürfen wir noch nicht verraten. Aber soviel: Es ist für die Berlinerinnen und Berliner unserer Stadt. Nach der Veranstaltung wird es noch ein Livekonzert geben. Wer es ist, erfährst Du auch am 25. September.

Wenn Du dabei sein möchtest, trage Dich hier ein und Du bekommst das Haka Tutorial per Mail zugeschickt.

Teile diese Aktion via Facebook, Twitter, Instagram und hilf uns, dass wir für diesen gemeinnützigen Tag in Berlin laut werden.

Bis dann, Dein Donald Guß

Über Donald Guß

Donald GussDonald Guß ist seit 10 Jahren Trainer für Haka-Ha in Berlin. Vor ca. 13 Jahren lernte er selbst diesen Tanz von einem Haka-Lehrer, um selbst diese einzigartige Erfahrung von Kraft, gebändigter Wildheit und Verbindung am eigenen Leib zu erfahren. Heute arbeitet er im Einzelunterricht und mit verschiedensten Gruppen (Organisationen, Vereine, Konzerne, CIOs, Kinder und Erwachsenen) mit dem Haka, um Menschen mit den oben genannten Eigenschaften, ihrer Kraft und ihrer Gruppenkompetenz wieder in Kontakt zu bringen. Weitere Informationen zu seinem Werdegang und seiner Arbeit sind zu finden unter: www.praxisguss.de